Empfehlungen der Reform-Kommission im Praxis-Check

9. Stärkere Transparenz und Kontrolle

Die Reformkommission empfiehlt eine Organisationsstruktur zu schaffen, die eine klar definierte Steuerung und Kontrolle gewährleistet. Ab der Entwurfsplanung sollte ein unabhängiges technisches Controlling eingerichtet werden. Transparenz bedeute auch, daß die Öffentlichkeit frühzeitig und offen informiert wird, und zwar mit belastbaren Zahlen und Daten unter Berücksichtigung der Projektrisiken.

Nach dem Prinzip „form follows function“ ist die bereits vorgestellte Organisationsstruktur so gestaltet, daß sie die Anforderungen an Steuerung und Kontrolle gewährleistet. Mit dem bereits erwähnten Risikocontrolling war auch die Empfehlung nach einem unabhängigen technischen Controlling abgedeckt. Unternehmensöffentlichkeit, Nutzer und Politik wurden regelmäßig durch Berichte und Events über den Fortgang des Projektes informiert, um die notwendige Akzeptanz für die unvermeidlichen Störungen und Erschwernisse zu erzielen.

1. WVPM

Präsident
Prof. Dr.-Ing. Norbert Preuß

1. Vorsitzender
Prof. Dr. Klaus Eschenbruch
2. Vorsitzender
Prof. Dr.-Ing. Florian Kluge

2017  1. Wissenschaftlichen Vereinigung Projektmanagement - 1wvpm